Spielplatz im Garten

Wer einen Spielplatz in seinem Garten errichten möchte, der muss vorab überlegen, was vom Platz her überhaupt machbar ist. Auch das Alter des Kindes sollte dabei keine Nebenrolle spielen.
Was letztendlich umgesetzt wird, hängt vom Alter und dem Interesse des Kindes ab.

Spielplatz Ideen

Welches Kind träumt nicht davon, ein eigenes Baumhaus zu haben, in das man sich zurückziehen kann. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten, entweder man fertigt ein Baumhaus nach Anleitung selbst, oder man besorgt sich einen Bausatz im Baumarkt. Beide Varianten erfordern handwerkliches Geschick sowie einen ausreichend großen Baum. Ein Baumhaus kostet Mühe und Arbeit, außerdem muss auf bestimmte Sicherheitsvorkehrungen geachtet werden.

Alternative Spielhaus

Diese Art Baumhaus ist wesentlich einfacher, dabei handelt es sich um eine Art Zelthaus, dass man nicht in den Baum, sondern auf dem Boden aufstellt. Besonders für kleinere Kinder ist diese Art Haus sehr beliebt. Auch hierzu gibt es Bausätze. Auch wenn diese Art Ersatz Baumhaus nicht so stabil ist wie ein Holzhaus, erfüllt es seine Funktion als Rückzugsort und bietet in der Regel 2-4 Kindern Platz. Das vorteilhafte an diesem Haus, es kann überall schnell auf- und abgebaut werden und ist damit jederzeit flexibel einsetzbar.

Spielplatz mit Spielgeräten

Spielgeräte dürfen auf keinem Spielplatz fehlen. Es gibt sie in den verschiedensten Preisklassen, sodass für jeden etwas dabei ist. Hier sollte vor allem das Alter der Kinder berücksichtigt werden.
Für Kleinkinder ist ein Sandkasten der Klassiker schlechthin. Das spielen im Sand macht den kleinen viel Freude und fördert zudem die Kreativität und Feinmotorik. Außerdem muss hier nicht immer ständig ein Erwachsener Aufpasser dabei sein. Es gibt kostengünstige Kunststoff- Sandkästen, sowie fest installierte aus Holz. Wichtig ist bei Sandkästen, dass diese abdeckbar sind, um den Sand vor Verunreinigungen zu schützen.

Genügend freie Fläche zum austoben

Allerdings sollte man nicht den kompletten Garten mit Spielgeräten zustellen. Es ist zu beachten, dass Kinder auch eine Freifläche brauchen, auf der sie herumtollen können. Vor allem schon etwas ältere Kinder spielen gerne Sportarten wie Fußball oder Federball, für die man ausreichend Platz benötigt. Wer ausreichend Platz sogar zur Verfügung hat, der kann ein Trampolin aufstellen.

Fazit: Diesbezüglich gibt es eine Menge an Ideen, wie man einen Spielplatz gestalten könnte. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt, außerdem lassen sich die meisten Vorstellungen problemlos in die Tat umsetzen.