Hilfe für den Terrassenbau

pots-1520511_640Zu einem schönen Haus und einem schönen Garten gehört eine perfekt aussehende Terrasse. Damit Sie eine exklusive Veranda erhalten, sollten Sie sich beim Bauen der Terrasse ein paar Überlegungen machen. Man kann eine Veranda sehr verschieden nutzen.

So legen Sie die Gartenveranda richtig an

Sie können die Veranda für unterschiedliche Zwecke in Betracht ziehen. So beispielsweise als Erholungsort, aber auch für Partys oder für das Familienleben. Entsteht die Gartenterasse also auf dem Papier, ist der Verwendungszweck genau zu beachten. Bei Kindern im Haus kann die Veranda beispielsweise als Spielort dienen. Solche Verwendungen sind zu beachten, denn sie bestimmen die Ausstattung der Terrasse.

Die Ausrichtung der Verand ist bereits im Vorfeld festgelegt, denn diese ist von der Hauslage abhängig. Bedenken Sie bei der Planung, dass die Veranda am besten direkt am Haus liegt und kurze Wege ins Haus ermöglichen sollte.
Zusätzlich sollten Sie eine Überlegung tätige, ob die Veranda ebenerdig sein sollte oder eine Stufe ins Innere des Hauses vorhanden sein soll. Experten raten dazu eine ebenerdige Gartenterrasse zu errichten. Damit kann die Terrasse auch im hohen Alter genutzt werden.

Beachten Sie den richtigen Umfang der geplanten Veranda. Terrassenänderungen können später nur schwer zu verwirklichen sein.
Terrassenausstattung, darauf sollten Sie achten
Die Ausstattung der Veranda ist mit viel Überlegung zu wählen. Wenn es möglich ist, sollte die ideale Ausrichtung nach Südwesten stattfinden. Die südwestliche Terrassenausrichtung lässt Sie die Sonneneinstrahlung zur Mittagszeit und in den Abendstunden genießen.

Kommt es zu einer nördlichen Terrassenausrichting, dann empfiehlt es sich die Veranda etwas vom Haus abseits zu bauen. Die Sonneneinstrahlung kann somit trotzdem genutzt werden.

Achten Sie bei der Auwahl des Bodens für die Veranda nicht nur auf das Aussehen der Beläge. Der Terrassenbelag sollte robust und leicht zu pflegen sein. Holz als Bodenbelag ist bei der Sonneneinstrahlung sehr schnell warm und kann als Fußbodenheizung dienen.
Zusätzlich ist ein 2prozentiges Gefälle einzurechnen. Damit läuft das Regenwasser auf der Terrasse ab und kann keine Schäden anrichten .Ein optimaler Sichtschutz ist ebenfalls zu empfehlen. Für den Sichtschutz auf der Terrasse können Sie Hecken oder künstliche Bauteile verwenden.

Optimale Formen einer Veranda

Bei einem Verandabau haben sich zwei Formen als perfekt gezeigt. Eine runde Form macht eine besondere Optik und zeigt sich als sehr effektiv. Sollte die Terrasse viel Platz ermöglichen, dann ist die viereckige Form zu empfehlen. Dabei sollten Sie aber immer auf die Anpassung in den Garten denken.