Basilikum leidet sehr unter Schädlingen

Basilikum gehört in jeden Kräutergarten, denn er eignet sich für sehr viele Gerichte. Das Kraut ist sehr aromatisch und so manches Gericht lässt sich damit verfeinern. Grundsätzlich ist es beim Basilikum so, dass er keinen großartigen Pflegeaufwand benötigt. Aber leider wird er nicht nur von uns Menschen sehr geschätzt, sondern auch von Schädlingen heimgesucht.

Ist das der Fall, dann können dieses aber ganz einfach und vor allem mit natürlichen Mitteln bekämpft werden. Ist der Basilikum von Schädlingen befallen, dann kann das ganz schnell verheerende Folgen haben. Raupen mögen den Basilikum sehr gerne und diese fressen im Nu die Blätter ab. Aber auch Schnecken und Läuse, lieben den Basilikum. Es kann auch vorkommen, das Pilze, Mehltau oder auch Bakterien, sich auf der Pflanze niederlassen.

Schädlingsbefall auf natürliche Art regulieren

Das beste Mittel gegen den Schädlingsbefall ist Brennnesselwasser. Dabei werden frische Brennnesselblätter gekocht und die Pflanze wird dann mit diesem Sud, angesprüht. Der Sud aber muss immer kalt sein. Auch Rapsöl kann wahre Wunder vollbringen, denn das Öl bewirkt, dass die Schädlinge keinen halt mehr auf der Pflanze haben und somit wird die Pflanze ganz schnell frei von den Schädlingen sein. Weiterlesen »

Alt und langweilig? Von wegen, hier kommt das moderne Gartenhaus

Viele Bauherren streben nach mehr Individualität im Garten. Mit einem Gerätehaus oder Gartenhaus, welches modern und extravagant gestaltet ist, ist das ohne weiteres möglich. Je größer der Garten ist, desto mehr Spielraum für Individualität hat der Gartenbesitzer. Der Garten mit Gartenhaus, Gartenteich, oder sogar Pool-Anlage soll nach einer aktuellen Studie zufolge in erster Linie der Entspannung dienen. Dabei soll er modern gestaltet sein und nicht nur der Familie als Erholungsort dienen, sondern auch Freunde wie Verwandte willkommen heißen.

Aus diesem Grund sollte hier ein individuell passendes Gartenhaus oder Gerätehaus, eventuell mit Gartenschrank, seinen Platz im Garten finden. Dabei kann ein Gerätehaus genauso modern gestaltet werden, wie das Gartenhaus für die nächste Gartenparty. Die Mehrheit der Gartenbesitzer wünscht sich bei der Gartengestaltung den „Modern Style“. Unter dem Stichwort Gartenhaus modern steht inzwischen oftmals eine Produktpalette zur Auswahl, die wohl keine Wünsche offen lässt. Die modernen Gartenhäuser werden individuell und natürlich nach dem Aspekt „Modern Style“ auf den Kunden abgestimmt. Kein Gartenhaus/Gerätehaus von der Stange also. Weiterlesen »

Der Vorgarten – die Visitenkarte des Hausbesitzers

Ein Vorgarten stellt den Raum zwischen Straße und Haus dar. Dieser Art Garten ob groß oder klein, schafft den Übergang zwischen öffentlicher und privater Sphäre und vermittelt einen Eindruck von Haus und Garten und seinen Besitzern. Vorgärten gibt es in jeder Größe und Form, sie lassen sich geometrisch oder frei nach Vorstellung gestalten. Die Bepflanzung ist stets von der Größe und Tiefe des Grundstücks, der klimatischen Lage und den Bodenverhältnissen des Vorgartens abhängig.

Ob geschlossener oder offener Vorgarten, formale oder freie Gestaltungsweise, sämtliche Formen können miteinander kombiniert werden.

Arten von Vorgärten

Offen gestaltete Vorgärten sind von besonderem Scharm ganz ohne Zaun und Einfriedung. Ein offen gestalteter Vorgarten ohne Umzäunung und nur mit niedriger Bepflanzung versehen als Abgrenzung demonstriert Offenheit, optisch wird Raum dazugewonnen und Haus und Eingang ins Blickfeld gerückt. Ein offener Vorgarten setzt allerdings immer auch eine großzügige Toleranz voraus, denn Hunde und Straßenschmutz können hier nicht ausgegrenzt werden. Weiterlesen »

Da ist doch der Wurm drin!

Jeder Besitzer eines aus Holz bestehenden Hauses wird diesen Satz mit Schrecken vernehmen. Ein Gärtner hingegen wird sich darüber freuen. Es kommt immer darauf an, welcher Wurm wo drin ist. Des Gärtners liebster Wurm ist der Regenwurm. Je mehr Regenwürmer in der Gartenerde und im Kompost sind, desto besser wird der Garten gedeihen.

 

Denn die Regenwürmer sind die eigentlichen Gartenkünstler. Durch ihre Tätigkeit durchlüften sie den Boden, Graben ihn um, schaffen Regenzuflüsse und düngen. Alles in einem Arbeitsgang. Und kostenlos. Der Gärtner muss lediglich darauf achtgeben, dass seine Würmer gute Lebensbedingungen haben.

 

Der Boden sollte deshalb nicht zu sauer, aber auch nicht zu basisch sein. Nicht zu feucht und nicht zu trocken. Also genau das, was der Regenwurm auf einem gut eingerichteten Komposthaufen findet. Im Kompost ist eine spezielle Sorte Regenwürmer aktiv, die für eine schnelle Verrottung sorgen. Weiterlesen »

Für perfekt gepflegte Blumenbeete

Blumen und andere Pflanzen können einen Garten sehr schön Aufwerten. Vor allem das Spiel mit den unterschiedlichen Blütenfarben, gekonnt in Szene gesetzt, kann ein wahrer Blickfang sein um den man beneidet wird. Doch ein schönes Blumenbeet will auch gepflegt sein. Ein karges Beet, wie auch eine zu dichte Bepflanzung beeinträchtigen die Wirkung des Gartens.

Ist jedoch die Grundgestaltung gut, kann man das Beet auflockern oder um zusätzliche Pflanzen ergänzen. Für das einsetzten von Pflanzen, eignen sich besonders Arten mit unterschiedlicher Blütezeit. So kann man sich fast das ganze Jahr über an frischen Farben erfreuen.

Beete auflockern

Nicht selten werden Beet von zu eifrigen Gartenfreunden zu dicht bepflanzt. Dies geschieht meist aus dem Grund, dass die Pflanzen, wenn sie noch nicht ausgewachsen sind, ziemlich klein und schmächtig aussehen. Deshalb haben die meisten Hobbygärtner Angst, dass das Beet nachher zu kahl aussieht. Wenn die Pflanzen dann aber ausgewachsen sind, stehen sie sich gegenseitig im Weg. Weiterlesen »

Mauer aus Gabionen

Vielseitiger Einsatz einer Mauer aus Gabionen

Eine klassische Steinmauer ist in vielen Gärten anzutreffen. Ein Eyecatcher im Garten ist eine moderne Gabionen Mauer. Die kann natürlich auch als Gabionenzaun errichtet werden. Sie ist einfacher zu errichten als eine gemauerte Mauer und bei der Kreation gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Durch die verzinkten Stahldrähte ist ebenfalls eine mindestens so lange Haltbarkeit wie bei einer traditionellen Steinmauer gegeben. Damit Sie einen schnellen Überblick über den Gabionenbereich erhalten, welche Produkte auf dem Markt angeboten werden, steht Ihnen die Seite www.gabionenversand.de mit weiteren Informationen bereit. Hier gibt es Infos zum Gabionenzaun, genauso wie für klassische Gabionen Körbe.

Was ist eine Mauer aus Gabionen?

Gabionen sind Körbe aus Draht, die mit Steinen oder anderen Materialien eine Befüllung erhalten. Gabionen sind vielseitig einsetzbar und bieten zahlreiche Vorteile. Steinkörbe können nicht nur als Gabionen Mauer eingesetzt werden. Weitere Möglichkeiten sind beispielsweise als Gabionen Hochbeet, Gabionenzaun, Gabionen Gartenbank, dekorative Zwecke oder sonstiges.

Der traditionelle Gartenzaun kann durch eine Mauer aus Gabionen, einem sogenannten Gabionenzaun ersetzt werden. Als Gartenumzäunung sind traditionell gemauerte oder aus Natursteinen errichtete Mauern oftmals anzutreffen. Insbesondere sind diese beliebt und eine Alternative zu einer Hecke oder einem Holzzaun. Eine Gabionen Mauer bzw. ein Gabionenzaun wirkt viel persönlicher als eine klassische Mauer. Gabionen sind schnell montiert, verfügen über die gleiche Stabilität und sind ebenso unzerstörbar wie eine „richtige“ Mauer. Weiterlesen »

Verkleiden Sie Ihre Mülltonnen mit Holz

Mülltonnen hübsch aufbewahren mit der Mülltonnenbox!

Welche Person hat sich noch nicht damit auseinandergesetzt? Besonders Hauseigentümer können ein Lied davon singen. Wohin mit den zahlreichen Müllboxen. Zumal es ab und an bis zu vier Tonnen sind. Parken die Müllboxen vor der Haustür erscheint der Eingangsbereich geradewegs chaotisch. Die Lösung sind Müllboxen.

Mülltonnenbox aus Gehölz, Kunststoff oder rostfreiem Stahl!

Die Müllbox welche man auf vielen Internetseiten begutachten kann, ist je nach Gusto in verschiedenen Fertigungen und diversen Werkstoffen erhältlich. Hier können Sie eigenhändig entscheiden, welche Mülltonnenbox am ehesten zu Ihrem Gebäude passt. Außergewöhnlich beliebt ist etwa das Mülltonnenhaus aus Holz. Bei dieser Ausführung verschwinden die Abfallbehälter in einem Mülltonnenverkleidung aus edlem Holz mit Tür und Deckel. Die Scharniere dieser Müllboxen sind meist aus rostfreiem Metall, sodass Sie wetterunempfindlich sind.

Für die Mülltonnenverkleidung wird ferner hochkarätiges und klimabeständiges Gehölz benutzt, per Exemplum Hartholz. Neben der Mülltonnenbox aus Holz finden Sie auch die Mülltonnenverkleidung aus langlebigem Plastik oder Edelstahl. Weiterlesen »

Der Balkongarten

Ratschläge für das Bepflanzen von Balkonen

Wer einen Balkon hat, möchte diesen vielleicht mit blühenden Pflanzen verschönern. Um beim Anpflanzen auf dem Balkon erfolgreich zu sein, gibt es ein paar Dinge, die man beachten sollte. Als erstes kommt es auf jeden Fall darauf an, dass man den richtigen Zeitpunkt findet um die Balkonpflanzen ins Freie zu setzen. In der Regel ist hier in Deutschland der Monat Mai der beste Monat, um mit dem Pflanzen auf dem Balkon zu beginnen.

Viele Leute warten bis die Eisheiligen vorüber sind, einfach um auf Nummer sicher zu gehen, da Frost auf jeden Fall die Pflanzen beschädigen kann. Ganz besonders Pflanzen, wie Geranien oder Begonien, sind sehr kälteempfindlich und können schnell bei Nachtfrost eingehen. Aber nicht nur der Zeitpunkt des Pflanzens ist wichtig, sondern auch die Wahl des Standortes und des richtigen Gefäßes sind wichtig für das Gedeihen der Balkonpflanze. Weiterlesen »

Argumente für den Gabionenkauf

Gabionen sind Allroundtalente

In der Vergangenheit wurden die mit Naturstein versehenen Drahtkörbe als Hangbefestigung oder als Sicht- oder Trennwände genutzt. Das sie weit mehr können, hat sich inzwischen auch bei Hobbygärtnern herumgesprochen. Tendenz: Steigende Beliebtheit. Der ursprüngliche italienische Name „Gabbia“ bedeutet Korb.

Ab einer Länge von 500 Millimeter kann man auch im Baustoffhandel Gabionen kaufen . Die Standardabmessung bei Steinkörben beträgt 1010 x 262 Millimeter, die Höhe ist unterschiedlich. Für einen langen Einsatz wird galvanisierter oder verzinkter Draht verwendet. Falls ein anderes Gabionen Model gesucht wird, empfiehlt es sich im Internet zu suchen. Weiterlesen »

Pflanzen als Sichtschutzwand verwenden

Ein Zaun stellt wohl die preiswerteste Lösung dar, damit das Grundstück vor ungebetenen Gästen, wie Menschen oder Tiere geschützt sowie sich von der Nachbarschaft abgegrenzt wird. Jedoch bieten insbesondere einfache Zäune oft keinen Sichtschutz. Sie sind ebenso selbst keinesfalls besonders schön anzuschauen. Abhilfe schaffen hier Klettergewächse, die den Zaun entsprechend verdecken oder an diesem hochranken und ihn somit jedenfalls im Sommer in eine natürliche blütengespickte Wand verwandeln.

Nachfolgend verraten wird, welche Pflanzen sich hierfür sehr gut eignen. Wie kann man einen eintönigen Zaun besser verdecken als mithilfe eines blühenden Sichtschutzes? Je nach Art des Zauns, Zaunhöhe und Ausrichtung können hierfür unterschiedliche Gewächse infrage kommen. Für den unteren Zaunbereich werden niedrige Stauden wie Frauenmantel oder Katzenminze empfohlen. Die Katzenminze erreicht eine maximale Höhe von 70 Zentimetern und blüht während der ganzen Sommerzeit zwischen Mai und September. Die mehrjährige Pflanze eignet sich für halbschattige sowie sonnige Bereiche und ist winterhart. Weiterlesen »